Corona - Schutzkonzept für den Gruppenunterricht im Raum für Bewegung

(Stand 08. Juni 2020)

 Folgende Grundsätze sind müssen zwingend eingehalten werden:

 

1.   Nur symptomfrei in die Bewegungslektionen kommen.

 

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT an den Bewegungsstunden teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weiter Vorgehen ab.

 

 

 

2.   Abstand halten

 

Bei der Anreise, beim Eintreten in den Raum für Bewegung, in der Garderobe, bei Besprechungen, nach der Lektion, bei der Rückreise – in allen ähnlichen Situationen sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf Umarmungen und Begrüssungsküsse ist weiterhin zu verzichten.                                                                            

In den Bewegungslektionen ist der Körperkontakt für Korrektur wieder zulässig. Pro Person müssen in der Regel 6m2 Fläche zur Verfügung stehen (also z.B. ein Rechteck von ca. 2 Meter mal 3 Meter; falls Matten oder Step nahe bei der Wand aufgestellt werden, kann dieses Fläche entsprechend kleiner sein).

 

  

 

3.   Gründlich Hände waschen, desinfizieren

 

Händewaschen, desinfizieren spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene.

Vor betreten des Trainingsraum die Hände desinfizieren, schütz sich und das Umfeld.

 

 

 

4.   Präsenzlisten führen

 

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde währen 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Raum für Bewegung für sämtliche Bewegungsstunden Präsenzlisten. Die Personen welche die Lektion leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste.

 

 

 

Wir freuen uns, dass du dich mit uns bewegst.